So viele Besucher durften wir seit 01.05.2019 bereits bei uns begrüßen:

020779

Arnschwanger Minis engagieren sich

Ministrantenschar nutzt den schulfreien Buß- und Bettag für öffentliches Engagement und gemeinsamen Spaß


Am 20. November 2019 haben Ministranten und Ministrantinnen der St. Martinspfarrei Tannenbäume gestaltet. Es hat den Minis dabei sehr viel Spaß gemacht kreativ tätig zu sein!


Minis mit Pfarrer, Mesnerin und Betreuerinnen. Neben Pfarrer Kata steht Alois Dimpfl, welcher die hölzernen Tannenbäume gespendet hatte.

Diese großen, bemalten Tannenbäume aus Holz sollen in der Weihnachtszeit unser Dorf schmücken und alle Bürger an das nahende Frohe Fest erinnern.


Nach getaner Arbeit ist die Ministrantenschar mit ihren Betreuerinnen nach Straubing in die Eishalle gefahren. Dort drehten sie viele Runden mit den Schlittschuhen und hatten dabei viel Spaß und Freude!


Es war ein abwechslungsreicher, sehr schöner Tag für alle!

 


Paula Siegl verabschiedet

Langjährige Mitarbeiterin beendet ihren Dienst in der Pfarrei


Nach dem Sonntagsgottesdienst am 11. November 2019 dankte BGR Pfarrer Kata der langjährigen Mitarbeiterin Paula Siegl für fast 30 Jahre zuverlässige Reinigung der Pfarrkirche und verabschiedete sie mit einem Gutschein und einem Blumenstrauß.


"Es sei etwas Besonderes wenn Menschen so lange Jahre im Dienst der Pfarrei stehen und sich dabei immer wie ganz selbstverständlich dem Gotteshaus verbunden fühlen", so Pfarrer Kata. Er dankte Paula Siegl für ihren Dienst und sprach seine Hoffnung aus, dass man weiterhin auf ihre Hilfe zählen könne.


Pfarrer Kata mit Paula Siegl, Jasmin Mühlbauer und Kirchenpfleger Matthias Mühlbauer


Zugleich stelle er mit Jasmin Mühlbauer die neue Mitarbeiterin vor. "Man sei froh", so Pfarrer Kata, "dass man mit ihr gleich wieder jemanden finden konnte, der für Reinigung und Pflege der Kirche tätig sein wird".


Pfarrer Kata wünschte auch Jasmin Mühlbauer alles Gute und überreichte ihr ebenso einen Blumenstrauß.


(Bericht und Foto v. Peter Hartl)



Kinderhaus St. Martin sucht Verstärkung

Kirchenstiftung sucht für sein Kinderhaus dringend Fachpersonal


Gesucht wird eine pädagogische Fachkraft oder pädagogische Ergänzungskraft mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von ca. 16,0 Stunden.


Das Arbeitsverhältnis ist vorerst befristet bis 31.08.2020. Die Anstellung ist nach ABD vergütet.


Für Anfragen steht die Kindergartenleitung Katrin Mühlbauer gerne zur Verfügung.

Tel.: 09977/362 oder kiga-st-martin-arnschwang@t-online.de



Pfarrei lädt zum Weinfest ein

Bereits langjährige Tradition in der Pfarrgemeinde


Am Samstag, den 28. Sept. 2019 findet im Pfarrstadel das diesjährige Weinfest statt.

18.00 Uhr

Beginn des Gottesdienstes

Musikalische Gestaltung durch die Strahlfelder Missions-dominikanerinnen

19.00 Uhr

Beginn des Weinfestes

Mit erlesenen Bio-Weiß- und Bio-Rotweinen der Fam. Zedernbauer

sowie erstmals auch Weine vom Landgut Weiding

Ebenso gibt es hervorragende Spezialitäten vom Spitzenkoch

Daniel Siegl

Der Pfarrgemeinderat und Pfarrer Kata freuen sich auf einen regen Besuch!

Neue Leiterinnen der Ministranten

Zwei Frauen übernehmen nun die Leitung der Arnschwanger Minis


Am Sonntag, den 25. August 2019 konnte Pfarrer Kata mit Sonja Mückl und Kerstin Bindl den Gottesdienstbesuchern zwei neue Ministrantenleiterinnen vorstellen.

 

BGR Pfarrer Joseph Kata hieß Sonja Mückl (Mitte) und Kerstin Bindl (r.) willkommen, dankte ihnen und wünschte alles Gute. Foto: Peter Hartl

Pfarrer Kata bedankte sich für Ihre Bereitschaft sich für die Pfarrei einzusetzen und wünschte den Beiden alles Gute.

Die Pfarrgemeinde und die Ministrantenschar seien sehr froh darüber, dass sich beide zur Verfügung gestellt hätten.   




Beate Stoiber beendet erfolgreiche Zeit

Die Minis der St. Martinsgemeinde verabschiedeten sich bei ihrer langjährigen Betreuerin



Am Sonntag, den 4. August 2019 wurde die langjährige Betreuerin der Arnschwanger Ministrantenschar aus ihrer Tätigkeit verabschiedet.


Sie hatte vor über drei Jahren die Betreuung und Leitung der über 40 Minis in der St. Martinsgemeinde in Arnschwang übernommen.



Pfarrer Kata, Kirchenpfleger Mühlbauer, Mesnerin Bücherl und "ihre" Minis bedankten sich sehr herzlich für ihr Engagement, ihre immerwährende Geduld und dafür, dass sie so viel Zeit für die Pfarrei Arnschwang und deren Ministrantenschar geopfert habe.


Am Ende des Sonntagsgottesdienstes wünschte dann jeder einzelne der Ministranten ihrer bisherigen Leiterin alles Gute und allen sprachen ihr ein herzliches "Vergelts Gott" aus!


65 junge Christen in St. Martin gefirmt

Domkapitular Prälat Peter Hubbauer spendete das Sakrament

(Zeitungsbeitrag v. Peter Hartl)


Am Samstag, den 20. Juli 2019 haben 65 junge Christen, 23 davon aus der Pfarrei Arnschwang und Walting sowie 42 aus der Pfarreiengemeinschaft Dalking/Weiding und Gleißenberg/Lixenried, von Domkapitular Prälat Peter Hubbauer die Firmung empfangen.




Bis auf den letzten Platz war das Gotteshaus in Arnschwang gefüllt. Der feierliche Firmungsgottesdienst wurde vom Arnschwanger Singkreis St. Martin eindrucksvoll musikalisch mitgestaltet.


Die Firmlinge waren in Arnschwang und in Dalking auf das Sakrament besonders  vorbereitet worden. Wochen vorher hatten vier Tischmütter die 14 Mädchen und drei Jungen auf diesen großen Tag vorbereitet.


In seiner Predigt verglich Hubbauer ein Navi mit dem Hl. Geist. Ein Navi habe mit   Ziel zu tun. Ein Ziel müsse eingegeben werden, dann führe es zum Ziel. Der Hl. Geist zeige ebenfalls den Weg, der zum Ziel führt. Er sei das beste Navi für das Leben.


Pfarrer Kata dankte Prälat Hubbauer für den Gottesdienst und die eindrucksvolle Predigt. Zudem sagte Kata Pfarrer Merl, Gemeindereferentin Fuchs, den Ministranten, dem Singkreis sowie allen, die bei der Vorbereitung hilfreich zur Seite gestanden waren, Dank für deren Engagement.

 Singkreis St. Martin lädt zum Konzert ein

Jubiläumskonzert im Arnschwanger Wasserschloss


Am Samstag, den 11. Mai 2019 lädt der Singkreis St. Martin zum 1. Schlosskonzert ins Wasserschloss in Arnschwang ein.


Mit neuen geistlichen Liedern gestaltet der Singkreis St. Martin die Gottesdienste in der Pfarrgemeinde musikalisch mit. Aber auch klassische und feierliche Stücke gehören zu seinem Repertoire. Seine jüngste Sängerin ist erst 14 Jahre alt und der älteste bereits siebzig.


Unterstützung bekommt der Singkreis im Jubiläumskonzert von der Gruppe Fei Schej, die sich den Wirtshausliedern verschrieben hat und deren vier Musiker ebenfalls beim Singkreis mitsingen. Instrumental wird das Konzert durch die Saitenmuse bereichert. Und auch die Pfarrspatzen unter Leitung von Koni Bachl-Adler freuen sich, auch mal lustige Lieder singen zu dürfen.


Anschließend wollen die Singkreisler den Abend in geselliger Runde gemeinsam mit den interessierten Zuhörern im Gewölbe des Schlosses ausklingen lassen.

17 Kinder empfingen ihre erste Kommunion

In Arnschwang traten Kommunionkinder zum ersten Mal an den Tisch des Herrn


Am Sonntag, den 5. Mai 2019 wurde in der Pfarrkirche St. Martin die Hl. Kommunion gefeiert.

In den Wochen vorher hatten vier Tischmütter die 14 Mädchen und drei Jungen auf  diesen großen Tag vorbereitet.


Die Kinder gestalteten den Gottesdienst unter dem Motto „Jesus ist das Licht, die Sonne – wir sind die Strahlen“ mit.


Die Feier wurde vom Singkreis mit passenden Liedern musikalisch herrlich umrahmt.

Arnschwang wieder mit Mutter-Kind-Gruppe


Herzlich eingeladen sind Mütter, Väter, Omis und Opis mit ihren Kindern und Enkelkindern. Es wird gesungen, gespielt, gebastelt, sich kennengelernt und Eltern können sich austauschen.

WO

Pfarrhof Arnschwang

WANN

jeden Donnerstag von 09.00 bis 11.00 Uhr

WER

Kinder von 0-3 Jahre

KOSTEN

kostenfrei

Fragen oder Anmeldungen sind direkt im Pfarramt unter 09977/222 oder bei Corinna Münch unter 0151/25703615 (vorzugsweise über Whatsapp) möglich.

Soll Kinderhaus auch Nachmittags öffnen?

Bedarfsabfrage an Eltern gestartet


Die Leitung des Kinderhauses St. Martin in Arnschwang zieht in Betracht, ihre Öffnungszeiten noch besser den Bedürfnissen der Eltern anzupassen. Deshalb könnten die Öffnungszeiten erweitert und auch am Nachmittag eine Betreuung angeboten werden.


Wenn Bedarf oder Interesse besteht, bitte bis spätestens Freitag, den 19. April im Kinderhaus bei der Leiterin Katrin Mühlbauer (Tel. 09977/362) melden!

Sternwallfahrt und Einweihung abgesagt

Ein Grundstücksbesitzer verweigert Betreten seines Grundstückes


Leider müssen kurzfristig alle offiziellen Veranstaltungen an der Waldkapelle am Sonntag, den 07.04.2019 abgesagt werden.

Auch der Kreuzweg unserer Firmlinge und Kommunionkinder zur Kapelle wird aus diesem Grunde nicht stattfinden.

Sternwallfahrt zur Arnschwanger Waldkapelle

Die neurenovierte Waldkapelle ist auch als "Trettinger Kapelle" bekannt


Die MCC Arnschwang und BGR Pfr. Kata laden am Sonntag, den 07.04.2019 zu einer Sternwallfahrt zur Arnschwanger Waldkapelle ein. Um 15.00 Uhr wird die renovierte Kapelle dann mit einer feierlichen Andacht neu gesegnet werden.



Alle aus nah und fern sind zu dieser Sternwallfahrt unter dem Motto "Hl. Mutter Maria, beschütze Wald und Flur" sehr herzlich eingeladen"!


Der MCC wird den Wallfahrern Sitzplätze und kostenlose Getränke mit einer Fastenspeise anbieten.



Wer sich dafür erkenntlich zeigen will, kann dann zugunsten der Waldkapelle in einen dafür aufgestellten Opferstock spenden.


 

Auch viele Wanderwege führen zur idylisch gelegenen Arnschwanger Waldkapelle, auch Trettinger Kapelle genannt. Sie liegt auf halbem Wege zwischen Arnschwang und Sengenbühl.

Freiwillige reinigen Kirche

Aktion der Kirchenverwaltung Arnschwang zur Innenreinigung der Kirche


Zum Samstag, den 30.03.2019 hatte die Kirchenverwaltung Arnschang alle Gemeindemitglieder zur Innenreinigung der Kirche St. Martin aufgerufen. Um die zehn Freiwillige sind diesem Ruf gefolgt und haben fast den ganzen Tag geputzt und gefegt.

Um auch die höheren Mauerelemente erreichen zu können, hat Malermeister Gerhard Decker hat ein kleines Gerüst zur Verfügung gestellt.

 

Mit einer Brotzeit im Pfarrsaal haben dann Kirchenpfleger Mühlbauer und Pfarrer Kata den Helfern gedankt.

Närrisches Treiben im Pfarrhof

Arnschwanger Minis feierten Fasching im Pfarrsaal


Eine etwas andere Gruppenstunde gabe es am Freitag, den 01.03.2019 für die Arnschwanger Ministranten. Lustig verkleidet kamen die Minis zu ihrer Faschingsfeier in den Pfarrsaal. Die Eltern hatten ein Faschingsbuffet mit leckerem Kuchen und sogar auch mit einer Faschingsbowle aufgebaut.


Traditionelle Spiele wie die "Reise nach Jerusalem" oder "Dosen werfen" machten den Messdienern genauso Spaß wie Tanzen oder Luftschlangen blasen. Bei den Spielen gab es ja schließlich auch etwas zu gewinnen! 


Die Organisatoren hatten keine Kosten und Mühgen gescheut und wirklich großartige Preise gesammelt: So konnten die Gewinner mit einem BMW (Beutel mit Windlicht), einem I-Pod (Eierbrecher) oder einer Sofortbildkamera (Spiegel) nach Hause gehen.


Auch Pfarrer Joseph Kata statte seinen Ministranten einen Besuch ab und versuchte sich dabei ebenfalls bei Dosenwerfen.

Pfarrer Kata nun Bischöflich Geistlicher Rat

Bischof Rudolf Voderholzer ernannte sieben Priester, darunter auch den Arnschwanger Pfarrer Kata zum BGR


Am Sonntag, den 27.01.2019 feierte der Regensburger Diözesanbischof Rudolf Voderholzer den sechsten Jahrestag seiner Bischofsweihe.


Im anschließenden Festakt würdigte der Bischof Laienchristen und verdiente Priester.

Der Bischof bezeichnete die Geistlichen dabei als "wichtige Bindeglieder vom Bischof ins Bistum und umgekehrt" und dankte den Geehrten für ihren Dienst.


Unserem Pfarrer Joseph Kata verlieh der Bischof im Zuge diese Festaktes den Ehrentitel "Bischöflich Geistlicher Rat".


Die St. Martinsgemeinde gratuliert unserem Pfarrer zu dieser Ernennung!

 

Kirchenpfleger Preischl verabschiedet

Nach 12 Jahren in der Kirchenverwaltung hatte er nicht mehr kandidiert


In der Sonntagsmesse am 30.12.2018 in Arnschwang verabschiedete Pfarrer Kata den scheidenden Kirchenpfleger Christian Preischl und wünschte seinem neugewählen Nachfolger Matthias Mühlbauer alles Glück und Gottes Segen.

Christian Preischl war 12 Jahre in der Kirchenverwaltung und wirkte 6 Jahre davon als Kirchenpfleger in der St. Martins-Gemeinde.

Pfarrer Kata bedankte sich sehr herzlich für sein Engagement und seinen persönlichen Einsatz.

Pfarrer Kata überreicht zum Dank ein Bild der Pfarrkirche, gemalt von Gerhard Decker

In seiner Amtszeit wurde eine Vielzahl von Baumaßnahmen umgesetzt: Die Kirchenheizung erneuert, die Sanitäranlagen in der Sakristei eingebaut, der Zehentstadel ausgebaut und saniert sowie die ersten Planungen für eine Außenrenovierung der Pfarrkirche vollendet.


Christian Preischl bezeichnete bei seinem Abschied die vergangenen 12 Jahre als schöne, aber arbeitsreiche Jahre. Neben Pfarrer Kata danke er auch den Pfarrsekretärinnen Waltraud Hartl und Karin Bücherl für die Zusammenarbeit der letzten Jahre.


Besonders "seinen" Kirchenverwaltungsmitgliedern sei er aber zu größtem Dank verpflichtet. "Es sei eine tolle Truppe", so Preischl. Für besonderen Eifer dankte der scheidende Pfleger vorallem Martin Bücherl, Martin Stoiber, Josef Weindl und Gerhard Decker. Unentgeltlich hätten Sie Außergewöhnliches für die Pfarrei geleistet!

Abschließend übergab Christian Preischl die ihm anvertrauten Schlüssel an seinen Nachfolger Matthias Mühlbauer. Der neuen Kirchenverwaltung wünschte er alles Gute!

Neue Kirchenverwaltungen werden vorgestellt

Kirchenverwaltungen in Walting und Arnschwang nahezu unverändert

 

In den Sonntagsmessen am 30.12.2018 in Arnschwang und Walting verabschiedete Pfarrer Kata die scheidenden Kirchenverwaltungsmitglieder und stellte die neuen vor.

Kirchenverwaltung Walting

In Walting führt der bewährte Kirchenpfleger Martin Simeth sein Amt weiter aus. Konrad Sponfeldner, Christian Spindler, Alfons Gruber und Josef Kolbeck wurden in die neue Kirchenverwaltung gewählt. Pfarrer Kata bedankte sich bei Josef Aschinger und Albert Rädlinger, die 18 Jahre ehrenamtlich im Gremium

arbeiteten und leider nicht mehr kandidierten.


In Arnschwang wurde Matthias Mühlbauer zum neuen Kirchenpfleger gewählt.

Die Mitglieder im Kirchenverwaltungsgremium sind Martin Bücherl, Alois Heitzer, Gerhard Decker, Josef Weindl und Martin Stoiber. Thomas Fischer, Markus Kiefl und Markus Margeth sind deren Stellvertreter.


Kirchenverwaltung Arnschwang

Pfarrer Kata bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen, dass sie bereit sind Verantwortung zu übernehmen, und wünschte allen Gottes Segen!

Das Jahr 2018 in unserer Pfarrgemeinde

Pfarrei St. Martin in Arnschwang

15

Kinder sind getauft worden

12

Kinder feierten im Mai die Hl. Erstkommunion

5

Ehepaare schlossen den Bund des Lebens

12

Gemeindemitglieder rief der Herr zu sich in sein ewiges Reich

12

Pfarrangehörige sind aus der Katholischen Kirche ausgetreten

Expositur St. Mariä in Walting

    1

Kind wurde getauft

2

Ehepaare schlossen den Bund des Lebens

4

Gemeindemitglieder rief der Herr zu sich in sein ewiges Reich

0

Pfarrgehörige sind aus der Katholischen Kirche ausgetreten

Ergebnisse der Kirchenverwaltungswahlen


An der Kirchenverwaltungswahl 2019/2014 der Pfarrei Arnschwang haben sich 92 Wähler beteiligt.

Es sind gewählt worden: Martin Bücherl, Alois Heitzer, Gerhard Decker und Matthias Mühlbauer.


In der konstituierenden Sitzung der neuen Kirchenverwaltung wird dann über die weiter zu berufenden Mitglieder und Ersatzmitglieder entschieden.

Neuwahl der Kirchenverwaltung

Kirchenverwaltungswahl findet am 18. November statt.


Für die Kirchenverwaltungswahl der Pfarrei Arnschwang stellen sich folgende Kandidaten zur Wahl:

Kandidatenliste mit Photos
Kirchenverwaltung Arnschwang


Für die Kirchenverwaltung der Expositur Walting kandidieren:

Alfons Gruber

Josef Kolbeck

Martin Simeth

Christian Spindler

Konrad Sponfeldner

Walting

Haid

Walting

Walting

Walting


Wahlmöglichkeiten:


Samstag, 17. November

Sonntag, 18. November

Arnschwang, Pfarrsaal

18.30 - 20.15 Uhr

9.00 - 11.00 Uhr

Walting, Jugendheim


7.45 - 10.30 Uhr


Briefwahl:

Briefwahlunterlagen sollen bis Freitag, 16. November, schriftlich oder mündlich im Pfarrbüro angefordert werden. Sie können dann spätestens am Sonntag, 18. November 11.00 Uhr auch direkt in den Briefkasten des Pfarrhofes eingeworfen werden.


Pfarrer Kata bedankt sich bei den Kandidaten für die Bereitschaft Verantwortung in der Pfarrei zu übernehmen und bittet die Gemeindemitglieder zu einer regen Teilnahme an der Wahl!

Termine für die Kirchenverwaltungswahl

Am 29.09.2018 wurden die nächsten Schritte zur Kirchenverwaltungswahl am 18.11.2018 bekanntgegeben.


Zur Durchführung der Wahlen haben sich in der Pfarrei zwei Wahlausschüsse, jeweils mit Pfarrer Kata und zwei Vertretern der Pfarrgemeinderäte und der Kirchenverwaltungen gebildet.

Arnschwang: Martin Stoiber, Karin Bücherl, Gabi Steinhofer und Alois Heitzer.

Walting: Martin Simeth, Claudia Rädlinger, Irene Kolbeck und Josef Aschinger.

 

Die beiden Wahlausschüsse bitten um Kandidatenvorschläge. Die Beilage des aktuellen Arnschwanger Pfarrbriefes kann hierfür verwendet werden.       

Formular Kandidatenvorschlag
Kirchenverwaltungswahl 2018

Die Kandidatenvorschläge können ab Montag, den 1. Oktober in den Briefkasten des Pfarrhofes in Arnschwang oder in die Urnen in den beiden  Kirchen geworfen werden.


Vorschläge dürfen bis Montag, 15. Oktober, 17.00 Uhr abgegeben werden. 

Pfarrei lädt ein

Am Samstag, den 22. September 2018 wird im Pfarrstadl Arnschwang das bereits traditionelle Weinfest der Pfarrei Arnschwang stattfinden.

 

18.00 Uhr

                

Beginn des Gottesdienstes, musikalisch gestaltet vom Singkreis

St. Martin

19.00 Uhr

Beginn des Weinfestes mit erlesenem Weiß- und Rotwein der

Fam. Zederbauer aus Österreich.

Daniel Siegl wird uns wie gewohnt hervorragende Spezialiäten aus seiner Küche anbieten.

Pfarrer Josef Kata und der Pfarrgemeinderat würden sich auf einen zahlreichen Besuch freuen!

Martinsgemeinde trauert um Theo Ketterl

Langjährigen Kirchenpfleger zu Grabe getragen.


Am 11. August 2018 mussten sich die Pfarrangehörigen von ihrem langjährigen Kirchenpfleger Theo Ketterl für immer verabschieden.


Theodor Ketterl wurde am 06.01.1940 in Kothmaissling geboren.

Er war im Zeitraum von 1988 bis 2000 Mitglied der Kirchenverwaltung Arnschwang. Im Jahre 1990 wurde er zum Kirchenpfleger gewählt. Dieses Amt übte er dann zehn Jahre lang erfolgreich, dabei immer sachkundig und überaus fleißig, aus.


Ob im Singkreis oder als Kirchensammler: Auch nach seiner Zeit als Kirchenpfleger engagierte sich Theo Ketterl weiterhin in unserer Pfarrgemeinde und unterstützte uns mit Kräften.

Die Pfarrgemeinde Arnschwang trauert mit den Hinterbliebenen. Wir bitten unserem Herrgott seine Mühen und seinen Fleiß für unsere Kirche in der Ewigkeit zu entlohnen!

Danke für treue Helfer

Pfarrei verabschiedet langjährige Kirchenkollektensammler aus ihren Diensten.


Pfarrer Josef Kata und Karin Bücherl, Sprecherin des Pfarrgemeinderates, haben nach der Sonntagsmesse am 5. August 2018 treue Sammler aus ihrem Dienst für die Pfarrei verabschiedet.



Adalbert Blab, Karl Hierstetter sowie in Abwesenheit Andreas Schönberger und Theo Ketterl sprach Pfarrer Kata einen aufrichtigen Dank für ihren Einsatz, ihre Treue und Zuverlässigkeit aus!

 

Stimmen der Berge - DAS KIRCHENKONZERT

Pfarrei lädt am 25. November 2018 zu einem vorweihnachtlichen Konzert mit ehemaligen Regensburger Domspatzen in die Pfarrkirche St. Martin ein.


Die Eintrittskarten können ab sofort im Pfarrbüro, bei der Gemeinde Arnschwang oder bei "ok Ticket online" erworben werden.

Infos:

Stimmen der Berge - ein Männerchor im Sound von heute

Wann:

Sonntag, 25. November 2018


Wo:

Arnschwang, Pfarrkirche St. Martin


Eintritt:

Erwachsene 19€ - Kinder und Jugendliche frei


Einlass:

15.15 Uhr / freie Platzwahl!


Beginn:       

16.00 Uhr


Veranstalter:

Pfarrei St. Martin, Arnschwang, Tel. 09977/222


Eintrittskarten:

Pfarrbüro

>> link


Gemeinde Arnschwang

>> link


"ok Ticket online"

>> link

Bei Fragen können Sie sich auch direkt an Frau Karin Bücherl (Tel. 09977/8302) wenden.

Gläubigen ans Herz gewachsen

Pfarrer Joseph Kata feierte seinen 60. Geburtstag mit der Pfarrei Arnschwang und der Expositur Walting. 

 

Allein schon das volle Gotteshaus zeugte von der großen Wertschätzung, die dem Arnschwanger Geistlichen entgegengebracht wird. Pfarrer Joseph Kata feierte am Sonntag, den 18. März 2018 mit seiner Pfarrgemeinde und zahlreichen Ehrengästen sowie Vereinsabordnungen sein 60. Wiegenfest. Bereits im Vorfeld waren dazu viele fleißige Hände aktiv, um sowohl den Gottesdienst als auch den anschließenden Umtrunk zur mittäglichen Stunde im Pfarrstadel vorzubereiten.

 

Zusammen mit dem liturgischen Dienst und einer Vielzahl an Ministranten zog das Geburtstagskind in die Pfarrkirche ein, begleitet von Pater Benjamin aus Neukirchen b. Hl. Blut sowie dem Ruhestandsgeistlichen Pfarrer Max Heitzer.

Der Arnschwanger Singkreis verlieh der Messfeier mit Instrumentalmusik und Gesang eine besonders feierliche Note. 

 

In seiner Predigt griff der Ortspfarrer das Evangelium des Passionssonntages vom Weizenkorn auf. Die Fürbitten standen besonders im Zeichen der Hirten der Kirche und ihren vielfältigen seelsorgerischen Aufgaben.

 

Nach dem „Segne du Maria“ in der Pfarrkirche ging es zum weltlichen Teil der Geburtstagsfeier in den Pfarrstadel.

(Quelle: Mittelbayerische Zeitung v. 19.03.2018)

 

Die St. Martinsgemeinde mit der Expositur Walting wünschen Pfarrer Kata weiterhin viel Gesundheit und Gottes Segen!

Der neue Pfarrgemeinderat

Sie sind die neuen Stimmen der Pfarrei, Repräsentanten und Berater des Pfarrers.

 

Nach dem Sonntagsgottesdienst am 11. März 2018 stellte Pfarrer Kata die neu gewählten Pfarrgemeinderäte vor und verabschiedete die ausgeschiedenen Mitglieder. 

 

 

In den neuen Pfarrgemeinderat gewählt worden sind: Karin Bücherl, Anton Pöschl, Gabi Steinhofer, Heike Gollek, Claudia Treml, Monika Schönberger, Elisabeth Schönberger, Adelheid Heitzer und Juliane Gruber. Die Expositur Walting wird vertreten durch: Irene Kolbeck, Claudia Rädlinger und Erika Pongratz.

In der konstituierenden Sitzung wurde Karin Bücherl zur Sprecherin, Gabi Steinhofer zur Stellvertreterin und Anton Pöschl zum Schriftführer gewählt.

 

Wahl des Pfarrgemeinderates in der Pfarrei Arnschwang und in der Expositur Walting

Am Samstag, den 24.02. und am Sonntag, den 25.02.2018 werden in der Pfarrei Arnschwang und in der Expositur Walting die neuen Pfarrgemeinderäte gewählt.


Wahlberechtigt sind alle Katholiken der Pfarrei, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben. Zu wählen sind 12 Kandidaten. Jeder Wähler hat 12 Stimmen, jedem Kandidaten kann ein Stimme gegeben werden.

 

Übersicht der Kandidaten zum Pfarrgemeinderat:

Kandidatenliste

Die Briefwahlunterlagen können am Mittwoch, den 21.02. und Donnerstag den 22.02. im Pfarrbüro abgeholt werden. Der Wahlbrief kann im Pfarrhof abgegeben werden, muss aber bis spätestens am Sonntag, den 25.02. um 11.00 Uhr im Wahllokal sein.


Zu folgenden Zeiten kann gewählt werden:

24.02. Samstag

Armschwang

Pfarrsaal

16.30 - 18.30

25.02. Sonntag

Arnschwang

Pfarrsaal

09.00 - 11.00


Walting

Jugendheim

08.00 - 10.00

 

Bitte nehmen Sie die Gelegenheit wahr und beteiligen sich mit Ihrer Stimme aktiv an unserer Pfarrgemeinderatswahl.


Ganz herzlichen Dank dafür!

Pfarrei bedankte sich bei ehrenamtlichen Helfern und Mitarbeitern

Am Freitag, den 12. Januar 2018 hatte Pfarrer Joseph Kata traditionsgemäß alle ehrenamtlichen Mitarbeiter und Helfer zur Jahresabschlussfeier eingeladen. Beim Gottesdienst und bei der anschließenden Feier bedankte er sich bei allen für die Mitarbeit im kirchlichen Bereich.


"Das freiwillige Ehrenamt sei keine Selbstverständlichkeit. Ohne Freiwillige würde es viele Angebote in der Pfarrei nicht geben. Die Ehrenamtlichen sollen im Gottesdienst und in der darauffolgenden Feier besonders gewürdigt werden", so Pfarrer Kata beim Gottesdienst.

Zahlreiche ehrenamtlichen Helfer der Pfarrei Arnschwang und der Expositur Walting waren der Einladung der Pfarrei gefolgt und versammelten sich nach dem Gottesdienst anschließend im Gasthaus Rädlinger-Lorenz.


Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Pfarrei St. Martin und der Expositur Walting zusammen mit Pfarrer Joseph Kata

















Möge alles gelingen, was man sich für das neue Jahr vorgenommen habe“, wünschte Pfarrer Kata allen Anwesenden.

it einem gemeinsamen Abendessen ging der Abend dann zu Ende, wobei die ehrenamtlichen Helfern noch lange gemütlich in Walting zusammen saßen.